Ada v. Lüninck

Ich übe die Alexander-Technik seit 1998 und unterrichte sie seit 2006. Nachdem ich ursprünglich mit ihrer Hilfe nur meine Fähigkeiten im Reiten verbessern wollte, wurde ich von den viel weiter reichenden Auswirkungen der Technik vollkommen überrascht: unverhofft stand ich gelassener vor dem Chor, den ich zu leiten hatte; mein Musizieren (Klavier, Orgel, Singen) wurde ausdrucksvoller und dabei müheloser; Schmerzen in Rücken, Schultern und Kopf – zuvor fast ständige Begleiter – wurden seltener und vergingen schneller...

Das Leben begann mir richtig gut zu gefallen: ich fand Boden unter meinen Füßen, Kraft in den Gliedern und wachsenden Mut im Herzen.

 

Meine AT-Ausbildung (2003-2006) erhielt ich bei Prof. Nadia Kevan und ihren Assistenten Katrin Schmitt und Torsten Konrad in Köln. Meinen persönlichen Interessen folgend, bilde ich mich bei Kollegen in einigen speziellen Anwendungsgebieten der Technik fort, z.B.: Umgang mit dem Sehen (Peter Grunwald), der Stimme (Ron Murdock), Reiten (Claudia v. Fürstenberg).

 

Neben meiner privaten Praxis in Köln-Lindenthal unterrichte ich regelmäßig in Ausbildungsklassen für Lehrer der Alexander-Technik in Köln und Nijmegen.

 

Darüber hinaus habe ich im "Ashram Jesu - Christliche Lebensschule" eine dreijährige Ausbildung erhalten, die mich auf meinem spirituellen Weg begleitet und mich qualifiziert, Meditation anzuleiten und eine Gruppe im Sinne der Arbeitsweise des Ashram Jesu zu begleiten. Meine Angebote in diesem Bereich finden Sie hier.

 

Ich habe 20 Jahre als Musikerin gearbeitet, als Organistin und Leiterin von Chören. In der Musik gilt meine besondere Vorliebe der Improvisation, aber auch Mozart, Tom Waits und dem Gregorianischen Choral.

Ein Jahr lang habe ich zu meiner spirituellen Vertiefung und Ausbildung mit den Benediktinerinnen in der Abtei Kloster Engelthal zusammengelebt.